SZIGETI, IMRE


SZIGETI, IMRE
SZIGETI, IMRE (1897–1975), Australian graphic artist. Born in Hungary, Szigeti was forced out of Budapest University by antisemitism. He studied art in Berlin. Leaving Germany in 1933, he arrived in Sydney, Australia, in 1939 and worked at textile print designing. A fine graphic artist, his spidery, rhythmical lines show great depth. His work is mostly gouaches, pastels, and line drawings.

Encyclopedia Judaica. 1971.

Look at other dictionaries:

  • György Szigeti — (1905 1978), Fizikai Szemle 1999/5 Zsolt Bor: OPTICS BY HUNGARIANS (with Zoltan Bay), József Attila University, Szeged, Hungary, 1999, webpage: [http://www.kfki.hu/fszemle/archivum/fsz9905/bor.html KFKI Hungary Bor] .] also known as Gyorgy… …   Wikipedia

  • Hungary — This article is about the European country. For other uses, see Hungary (disambiguation). Republic of Hungary Magyar Köztársaság …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fußball-Nationalspieler Ungarns — Die Liste der ungarischen Fußballnationalspieler gibt einen Überblick über alle Spieler, die seit dem ersten offiziellen Länderspiel des Verbandes im Jahr 1902 zumindest ein Spiel für die ungarische Fußballnationalmannschaft absolviert haben. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der ungarischen Fußballnationalspieler — Die Liste der ungarischen Fußballnationalspieler gibt einen Überblick über alle Spieler, die seit dem ersten offiziellen Länderspiel des Verbandes im Jahr 1902 zumindest ein Spiel für die ungarische Fußballnationalmannschaft absolviert haben. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Titularbischöfen im Königreich Ungarn — Nach der Reformation begannen die ungarischen Könige ohne päpstliche Zustimmung auch sogenannte episcopi electi, erwählte Bischöfe, zu ernennen, die weder geweiht waren noch kirchliche Jurisdiktion besaßen. Als Titularsitze wurden Orte… …   Deutsch Wikipedia

  • HUN — Magyar Köztársaság Republik Ungarn …   Deutsch Wikipedia

  • Hungarn — Magyar Köztársaság Republik Ungarn …   Deutsch Wikipedia

  • Hungary — Magyar Köztársaság Republik Ungarn …   Deutsch Wikipedia

  • Magyar Köztársaság — Republik Ungarn …   Deutsch Wikipedia